Auftragsverarbeitung

AuftragsverarbeitungDie Auftragsdatenverarbeitung ist die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung von personenbezogenen Daten durch einen Auftragnehmer gemäß den Weisungen der verantwortlichen Stelle (Auftraggeber) auf Grundlage eines schriftlichen Vertrags. Dort wird die Nutzung der Daten geregelt und der Datenschutz abgesprochen.

Der Auftragnehmer muss sorgfältig ausgewählt werden, die organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Datenschutz muss geprüft werden. Die Daten dürfen nur im Rahmen der Weisung des Auftraggebers verarbeitet werden.

Der Auftragnehmer ist nun auch verpflichtet, ein Verzeichnis über die Verarbeitungstätigkeiten zu führen. Das gilt dann für jeden Auftraggeber extra. Auch gelten die bekannten Sanktionsmöglichkeiten.

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht.