Informationen

InformationenWir bieten Ihnen umfangreiche Informationen zum Thema Datenschutz.

Datensparsamkeit

Datensparsamkeit und Datenvermeidung sind Grundpfeiler des Datenschutzes. Daten, die man nicht erhebt, muss man auch nicht schützen oder sichern.

Datenkategorien

Es gibt unterschiedliche Datenkategorien, in denen personenbezogene einsortiert.

Datenschutzbeauftragter

Firmen und Auftragsverarbeiter sind schon seit Bestehen des Bundesdatenschutzgesetz verpflichtet, in der Regel bei mehr als 10 Beschäftigten mit der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten betraut sind (§ 38 Abs. 1 BDSG (neu)) einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.

 

Meldepflicht

Sollte es in Ihrem wirklich passieren, dass ein Verstoß des Datenschutzes eintritt, sollten einige Dinge beachtet werden. Verständigen Sie sofort den Datenschutzbeauftragten und sondieren Sie die Sachlage. Bei IT-Problemen muss sofort der IT-Dienstleister involviert werden.

Aufsichtsbehörden

Hier finden Sie eine Auflistung aller Datenschutzbehörden in Deutschland.

Mitarbeiterdaten

Datenschutz gilt nicht nur zwischen Unternehmen und deren Kunden, sondern auch zwischen Firmenleitung und Mitarbeiter. Die Daten der Mitarbeiter dürfen nur in einem engen Rahmen benutzt und ausgewertet werden. Das regeln Gesetze, Betriebsvereinbarungen und auch Tarifverträge.

Verarbeitungstätigkeit

Die Dokumentationspflichten in der neuen Datenschutzgrundverordnung sind verstärkt worden. Ein Hauptpunkt der Arbeiten wird das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeit sein.

Webseiten

Neben vielen zu beachtenden Vorschriften aus dem Telemediengesetz TMG sind auch einige andere Punkte zu beachten. Neben der Prüfung des Impressums auf Richtigkeit und Vollständigkeit ist ein besonderes Augenmerk auf die entsprechenden Datenschutzklauseln zu richten.

Links

Im Internet finden Sie weitere Hinweise zum Thema Datenschutz. Nicht alle sind leicht verständlich, aber man findet dort wertvolle Hinweise.